Dieses Armband habe ich nur aus Reststücken gemacht die kleiner als 1m waren. Eigentlich hätte ich gar nicht gedacht das es zu diesem Armband eine so grosse Resonanz gibt aber anscheinend habe ich mich da getäuscht. So ein Fishtailarmband ist keine grosse Sache und ich habe schon in meinen vorigen Beiträgen zum Teil ein Tutorial dazu gepostet. Aus diesem Grund stelle ich hier auch nur das fertige Produkt vor und mach nicht nochmals eine Anleitung dafür. Als Grundlage kann die Anleitung zu 4 Color Fishtail Armband genommen werden.

8 Color Fishtail

Meine Vorgehensweise:

  1. Führungsseile vorbereitet (Kosmetik am Verschluss V.6 – 4 Core Seile (Bobby Stacy Methode))
  2. jeweils zwei Farben zusammen schweissen (total 4 x 2)
  3. das erste Paar nehmen und mit der Schweisstelle unter die Führungsseile legen und wie im oben verlinktem Tutorial verfahren
  4. danach das zweite Paar nehmen (ditto oben)
  5. danach das  dritte Paar  (ditto oben)
  6. und zu letzt das vierte Paar  (ditto oben)

Nach dem letzten Schritt wiederholt sich alles wieder von vorne. Wer das jetzt nicht genau versteht sollt vielleicht erst mal ein 4 Color machen und danach ein 8 Color um das Vorgehen ein wenig besser zu üben.

Ein wahres Prachtstück ist das Cynical Solomon Spine von Dman Mcq. Mir gefällt das Design besonders gut, es ist sehr einfach herzustellen und bietet eine besondere Optik. Das Cynical Solomon Spine ist eines der Armbänder wo man ein wenig mit Gefühl knoten muss da sich sonst das Muster zu fest verzieht und das Ergebnis dann sehr unförmig aussieht.

Verbrauchtes Material für ein Armband passend zu einem 18.5 cm Handgelenkumfang

  • ca. 1.80 m Paracord imperial red
  • ca. 1.80 m Paracord gold
  • 1 Stk. Acetalverschluss 5/8″
  • Zeitaufwand ca. 15-20 min.

Cynical Solomon Spine

Weiterlesen

Hier ein Versuch das normale Kobra-Armband dreifarbig zu gestalten. Das funktioniert natürlich auch mit anderen Farbkombinationen die gut zu einander passen. Das ganze lässt sich relativ leicht herstellen indem man die inneren Führungsseile separat auf die Verschlussteile aufzieht.

3 Color Kobra

Weiterlesen

Noch mal eine weitere Möglichkeit den allseits bekannten Kobra-Knoten zu erweitern bietet hier das „Twisted Fusion“ von Benedict Beharry. Dieses Armband fällt ein wenig dicker aus und könnte eigentlich beidseitig getragen werden da Vorder- und Rückseite identisch sind. Ein speziellen Dank hier auch an MrCoop der ein ausgezeichnetes Videotutorial dafür gemacht hat.

Verbrauchtes Material für ein Armband passend zu einem 18.5 cm Handgelenkumfang

  • ca. 1.80 m Paracord neon gelb
  • ca. 1.80 m Paracord colonial blue
  • 1 Stk. Acetalverschluss 5/8″
  • Zeitaufwand ca. 15-20 min.

Twisted Fusion

Weiterlesen

Wochenende und ich hatte ein wenig Zeit einige Pendenzen aufzuarbeiten. Eines davon ist das „Rock Climber“ von Kenn Jimena, dieses basiert auf einem Solomon (Kobra) Knoten und hat zwei zusätzliche Seile mit eingearbeitet. Das Armband ist auf der Unterseite schön flach und legt sich angenehm um das Hangelenk. Das „Rock Climber“ ist eine weitere Möglichkeit das ganz gewöhnliche Kobra-Armband ein wenig aufzuwerten.

Verbrauchtes Material für ein Armband passend zu einem 18.5 cm Handgelenkumfang

  • ca. 1.80 m Paracord schwarz
  • ca. 1.80 m Paracord gold
  • ca. 1.80 m Paracord imperial red
  • 1 Stk. Acetalverschluss 5/8″
  • Zeitaufwand ca. 20-30 min.

Rock Climber

Weiterlesen