Dieses Tutorial wurde mir von Nina Lenger zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Erläuterung:

Kosmetik am Verschluss 2.
Die Farben 2+3, 4+5, 6+7 werden mit der Manny Methode verbunden und an der Kosmetik befestigt, so dass die Farben dem Verlauf entsprechend nebeneinander liegen.
Die Farben 2-7 werden abwechselnd nach links und rechts gelegt. Die Farben 3 und 6 werden dabei immer über die Führstränge gelegt, so dass das leichte Zick-Zack-Muster entsteht. Die Farben 2 und 7 bleiben immer außen, jenseits der Führstränge. Auf diese Weise liegen in einer Reihe 2 Farben neben dem linken Führstrang und eine neben dem rechten Führstrang, in der nächsten Reihe dann 1 Farbe neben dem linken Führstrang und 2 neben dem rechten…

Lotte´s Endless Falls

Lotte´s Endless Falls

Weiterlesen

Dieses Tutorial wurde mir von Doris Gumplmaier zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Diamantknoten 6-fach am Leinenanfang

Weiterlesen

Dieses Tutorial wurde mir von Karin Jefaro zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Diamantknoten 4-fach am Leinenanfang

Weiterlesen

Dieses Tutorial wurde mir von Saskia Meißner zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

– Ihr beginnt mit einem O-Ring mit der gewünschten Kosmetik ( hier Kosmetik 2)
– Dann fädelt ihr den Stegring ein. Wichtig ist dabei, das er richtig herum ist, siehe Fotos
– Dann fädelt ihr die losen Stränge durch den O-Ring
– Nun könnt ihr mittels des Stegringes eure Wunschlänge einstellen
– Den zweiten O-Ring mit der entsprechenden Kosmetik einfädeln, hierbei ist der Abstand von O-Ring zu Stegring euer Verstellbereich
– Das ganze mit Hilfe eines Karabiners ins Jig spannen ( siehe Fotos)
– Nun mit dem gewünschten Knoten am Zugring ( wo der Karabiner eingehängt wird) starten ( Cobra, Fishtail, etc.)
– Das ganze aus dem Jig nehmen und das Muster ( den Verstellbereich)durch den Stegring bringen
– Wieder einspannen und die zusätzlichen Stränge für euer Muster einbringen ( Das Bild ist ein Beispiel, das kann je nach Geschmack variiert werden)
– Bis zum Ende des Jigs knoten und dann das Gerüst im Jig umdrehen.
-Abschluss wie gewohnt

„ACHTET DARAUF, DAS IHR BEI DER LÄNGENBERECHNUNG DEN VERSTELLBEREICH ZUSÄTZLICH BEI FARBE 1 MIT EINKALKULIERT“

Grundgerüst verstellbares Zugstopp Halsband

Weiterlesen

Dieses Tutorial wurde mir von Doris Gumplmaier zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Sanctified Double Woven Endless Falls

Weiterlesen