Rigid Dragon

Dieses Tutorial wurde mir von Saskia Meißner zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Zuerst macht ihr den klassischen Solomons Dragon. Hier im Turtorial sind es vier Führungen. Für ein schmaleres Ergebnis kann es natürlich auch mit 2 Führungen gemacht werden.
Beim dem Rand geht ihr mit der Nadel von oben durch die zweite Schlaufe und von unten durch die erste wieder zurück. Der zurückgehende Strang befindet sich dann auf der Außenseite neben dem vorherigen.

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

Rigid Dragon

1 Antwort
  1. nodi
    nodi says:

    Irgendwie komme ich mit der Länge beim Solomon Dragon Teil nicht hin. Rechne mit der Jig-Formel und trotzdem ist der Innenumfang zum Schluss 2cm kleiner. Den einfachen Solomon Dragon hatte ich irgendwann mal mit 2 Führungen gemacht und da kam das ganz normal hin. Nur bei der Variante beiß ich mir die Zähne aus. Knote ich zu fest? Oder woran kann das liegen?

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar