Beiträge

Double KBK Bar

Dieses Tutorial wurde mir von Saskia Meißner zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Angaben zum Muster:
Bei diesem KBK in doppelter Ausführung möchte ich euch ein Turtorial mit der Zugstoppvariante vorstellen. Ihr könnt natürlich bei dem Turtorial mit einem Klickverschluss arbeiten, allerdings ziehe ich es so persönlich vor, wegen der höheren Belastbarkeit durch den zusätzlichen „Cobra-Teil“.
Zunächst fange ich an, indem ich die Stränge in der Mitte zusammen lege ( bis auf die Führung, die bleibt zunächst einzeln)
Dann bringt ihr die Stränge mit jeweils einem Ankerknoten an den ersten Ring. Die Führung bleibt offen, kann jedoch am Jig fixiert werden, was das flechten vereinfacht.
Wenn euer Muster nun in gewünschter Länge geflochten ist, bringt ihr den Stegring mit ein, in dem ihr die Führungen durch diesen durch fädelt.
Dann zieht ihr die Führung durch den ersten Ring und bringt mit Ankerknoten den Ring Nr.2 mit ein. Dort könnt ihr dann die gewünschte Länge des Zugstoppteils bestimmen.
Von da an flechtet ihr den Cobra (oder einen anderen Knoten) zurück zum Muster. Der Stegring wird dann auf den Cobra gezogen.
Am Muster angekommen, flechtet ihr die beiden Führungsschnüre genau im Musterverlauf bis zum Anfang des Halsbandes zurück.
Über den Ring ziehen, ein Stück hinten zurück flechten, abschneiden und verschweissen.
Zum Schluss verschweisse ich die anderen vier Schnüre vom Muster auf der Rückseite des fertigen Halsbandes.
Viel Spaß

Double KBK Bar

Double KBK Bar

Weiterlesen

Zugentlastung

Dieses Tutorial wurde mir von Uschi Riemer zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Vor länger Zeit habe ich an Anlehnung von gekauften Hundehalsbänder mit Zugentlastung diese Technik entwickelt. Alle Angefertigten Halsbänder sind bei Kunden sehr gut angekommen und haben sich auch im Alltag bewehrt, ein weiterer positiven Effekt brachte es bei Hunden mit empfindlichem Fell oder Haut. Durch diese Technik liegt kein Metall auf Fell oder Haut.

Zugentlastung bedeutet: wenn der Hund mal zieht nimmt das Stück den Zug von der Schnalle.

 

Mit freundlichem Gruß
Uschi Riemer

 

Bild 1.  Am Anfang beim Abmessen der Führstränge für 6cm Cobra Paracord dazu Rechnen

Zugentlastung

Zugentlastung

Bild 2. Hb auf links drehen O-Ring (darauf achten das die Steckschnalle durch den Ring passt) Stränge durchziehen und Cobra Knoten

Zugentlastung

Bild 3. Cobra fertig und verschweißen

Zugentlastung

Bild 4. Schnalle durch den O-Ring ziehen und schließen

Zugentlastung

Zugentlastung

Herkömmliche Art ohne Zugentlastung

Zugentlastung

Mit Zugentlastung

Zugentlastung

Der grosse Friese

Dieses Tutorial wurde mir von Ute Hoffschnieder zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Der grosse Friese

Der grosse Friese

Weiterlesen

Sambal

Dieses Tutorial wurde mir von Anne Löbbers zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Sambal

Sambal Tutorial

Weiterlesen

Vortex Bar mit Sanctified Rand

Dieses Tutorial wurde mir von Nicola Leiner zur Verfügung gestellt, sie gab mir freundlicher Weise ihre Erlaubnis dieses hier einzustellen. “Vielen Dank dafür!”

Es handelt sich hierbei um eine Kombination zweier Knoten. Der innere Teil „Vortex Bar“ wurde von Manny Luoma-Cervantes entworfen. Der äussere Rand „Sanctified“ ist eine Erfindung von Terry Grossmann. Nicola Leiner hat diese beiden Knoten kombiniert und dieses Tutorial hergestellt.

Den Knoten findest du auch in der Längenberechnungstabelle hier –>

Vortex Bar mit Sanctified Rand

Vortex Bar mit Sanctified Rand

Vortex Bar mit Sanctified Rand

Vortex Bar mit Sanctified Rand

Vortex Bar mit Sanctified Rand

tutorial

Weiterlesen