Dies ist eine Auswahl der Verschlüsse die ich für meine Projekte einsetze. Nicht jeder Verschluss lässt sich generell für alles einsetzen.
Front:


Rear:

Ich versuche mal nach bestem Wissen und Gewissen die die Vor- und Nachteile aufzuzeigen welche ich für mich als wichtig Empfinde. Generell muss man natürlich sagen das dass Auge einen grossen Einfluss auf die Auswahl des richtigen Verschlusses hat.

Voll- Aluminium Verschluss(1 & 2): Grosse Verschlüsse wie der hier gezeigte 1″ (1) braucht es in der Regel recht selten. Man kann diese sehr gut zum Beispiel bei Hundehalsbändern einsetzten vorausgesetzt das der Hund auch eine bestimmte Grösse aufweist  Der hier gezeigte Verschluss ist aus Aluminium hergestellt, ähnliche Verschlüsse werden auch aus Zink gemacht. Solange man die Schnalle bei Tieren einsetzt kann man auch die kostengünstigere Zink- Version nehmen. Achtung: Zink- Verschlüsse sind in nicht Hautverträglich, durch den Schweiss bildet sich mit der Zeit ein grüner Belag der auf die Haut abfärbt.

Soll ein Armband ein wenig hochwertiger wirken so verwende ich meist 15mm Aulumium Schteckschliessen (2). Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen (links: seiden-matt, rechts: hochglanz). Was schlussendlich schöner ist liegt im Auge des Betrachters. Die Aluminium Steckschliessen sind quasi unverwüstlich haben aber auch einen winzigen Nachteil. Wie bei der Zink Schnalle tendieren die Aluminium Buckles bei übermässigen Schweisskontakt zu oxidieren. Ich habe selber ein solches Armband mit Alu- Verschluss und trage dieses fast täglich. Man kann dazu sagen das die Schnalle unten leicht anfängt abzudunkeln es überträgt sich aber nichts auf die Haut des Trägers.

Nobel geht die Welt zu Grunde und aus diesem Grund habe ich mir auch die in der Länge variabel verstellbaren Edelstahl Schäckel (3) gekauft. Der Schäckel selber ist nichts neues und die gibt es auch schon ewig, oft eingesetzt auf dem Bau oder auf See. Nun hat ein findiger Tüftler eine Schnalle daraus konzipiert. Das Praktische daran ist das die Länge des Armbamds variabel in drei Schritten verstellbar ist. Hier zusehen in der Edelstehloptik, ich habe auch schon welche in schwarz, rot oder blau gesehen. Dazu muss gesagt werden das diese nur eingefärbt werden und nach einer bestimmten Zeit eh die Farbe abgehen wird. Ich habe Überlegungen gemacht ob man diese Schäckel nicht mittels Temperatur einfärben könnte.

Warnhinweis zu Punkt 1 & 2 & 3: Beim tragen eines Paracordarmbands kann es vorkommen das man mal irgendwo hängen bleibt. Die Verschüsse 1-3 werden euer Körpergewicht Problemlos halten da sie zum Teil einige Hundert bis Tausend Kilo Bruchlast haben. Das Paracord Typ 3 wird eine Bruchlast von 249kg haben. Es ist also davon auszugehen das alles reissen wird aber nicht das Armband.

Mini Steckverschluss (4): Besonderheiten dieses Verschlusses sind das er keine Verriegelung hat und das er so konzipiert ist das man ihn auch mit offenen Enden verwenden kann.

Hochwertige Verschlüsse wie der hier abgebildete ITW Nexus (5) eignen sich für alle gängigen Armbänder. Sie sind robust und Hautverträglich da aus Kunststoff. Ähnliche „Fastex“ Schnallen (6) sind ebenfalls universell einsetzbar. Sie sind zwar nicht so robust wie eine ITW Nexus, haben aber den Vorteil das es sie in allen Farben gibt. Dies kann ein Vorteil sein wenn die Schnalle nicht so auffallend sein soll. Diese Kostengünstigen Steckschliessen gibt es auch in verschiedenen Grössen (7 & 8). Welche Grösse zu welchem Armband passt muss man für sich selber herausfinden. Für mich ist ein 15mm breite Steckschliesse ideal, sie sind nicht zu gross und nicht zu klein. Die kleine Steckschliesse (8) setze ich oft ein wenn ich ein Armband für Kinder mache.

Zu guter letzt der Magnetverschluss (9): Meiner Meinung nach eignen sich solche Ringmagnetverschlüsse nur bedingt als Verschluss. Den grössten Minuspunkt gibt es wegen des Magnetfelds. Solch starke Magnete können extrem Gesundheitsschädlich sein. Besondere Risiken sind Herzschrittmacher welche in den Notbetrieb fallen können sollten sie einem hohen Magnetfeld ausgesetzt werden. Auch sind die Ringmagnete nicht besonders Robust und zerbrechen schnell mal wenn diese auf den Boden Fallen. Ich habe ausserdem Festgestellt das sich die äussere Legierung schnell mal ablöst. Für Armbänder können Ringmagnete mit einer Haftkraft von 700g – 1500g eingesetzt werden.

 

2 Kommentare
  1. Babyjul108
    Babyjul108 sagte:

    Hallo, danke für den Kommentar zu all den verschiedenen Verschlüssen. WO kann ich online den Mini Steckverschluss (4) bestellen? Was bedeutet es, dass er keine „Verriegelung“ hat, so dass man ihn für offenen Enden verwenden kann?! Danke und herzlichen Gruß!

Kommentare sind deaktiviert.