Ich werde immer wieder mal gefragt wie man den das Jig Board einstellen muss damit das mit der Länge des Armbands aufgeht. Je dicker nämlich ein Knoten ist desto mehr Länge muss man einstellen damit das Armband dann später passt.

Jig

Es ist äußerst wichtig das die Verschlüsse bei diese Messmethode sehr genau platziert sind. Das heisst der “weibliche Teil” des Verschlusses (hier links) ist bündig mit der Kante des Jig’s (0 cm). Der “männliche Teil” des Verschlusses (hier rechts) ist mit der Kante des Jig’s bündig. Die Schnapstifte (3) gehören für das messen nicht dazu weil diese beim zusammenstecken in das andere Verschlussteil geführt werden.

Beachtet man diese einfache Regel so können wir folgende Formel anwenden: (X, ist der Wert der auf dem Jig einzustellen ist)

X = Handgelenkumfang (ohne Reserve) + ( PI * die Dicke des Armbandes)

Beispiel: Handgelenkumfang = 18.5 cm + (PI x Mein Cobra Armband ist 1 cm dick) = 21.64 cm –> Ich werde also 21.7 cm auf dem Jig einstellen. 

 

Einspannen der Verschlüsse

Mit den Klammern – “roter Strich, dort kommen die beiden Schnallen zusammen 0-Punkt”
Ein Schnallen-Paar verbleibt immer am Jig.
Mit den L-Haken – “roter Strich, dort kommen die beiden Schnallen zusammen 0-Punkt”
Ein Schnallen-Paar verbleibt immer am Jig.
Mit den L-Haken – Als Modulhalterung